home-01_mini.jpg

4 Essener Starboote in Zwischenahn

Am 7.7. machten sich vier Starboote aus Essen auf den Weg zur Regatta nach Bad Zwischenahn.

Starboote des YCRE in Bad Zwischenahn

Bereits im letzten Jahr war die Essener-Flotte mit drei Booten am Zwischenahner Meer gut vertreten gewesen. Für Hacky und Roger war es bereits das 29. Mal und somit quasi ein Heimspiel. Leider wurde Hacky bereits am Freitag durch eine kleine Sportverletzung frühzeitig vom Segeln abgehalten und so glänzte er ausschließlich durch schlaue Kommentare beim Aufbau der sowie dem Ein- und Auskranen der Boote. Für die restlichen drei Teams, bestehend aus Jörg und Felix, Uwe und Matthias und Martin und Kristian ging es samstagmittags um 12:30 Uhr bei perfekten Segelbedingungen los. 3-4 Bft und strahlender Sonnenschein sorgten für ein tolles und spannendes erstes Rennen.

Viele Positionswechsel und am Ende ein packender Zweikampf zwischen Jörg und Martin sorgten für ein spannendes erstes Rennen. Den Sieg sicherten sich am Ende Jörg und Felix auf der „Feine Perle due“. Die beiden weiteren Läufe dieses Tages waren von ähnlicher Spannung geprägt mit dem besseren Ausgang für Stephan Lenartz und Dietmar Hobie, den Locals aus Zwischenahn, welche nach dem ersten Tag auch die Gesamtwertung vor Jörg und Uwe anführten.

Starboote des YCRE in Bad Zwischenahn

Am Sonntag wurden zwei weitere Läufe bei ebenso guten Bedingungen wie am Vortag gesegelt. Uwe und Matthias waren an diesem Tag ziemlich stark und holten sich einen Tagessieg. Am Ende erreichten sie Platz zwei vor Jörg und Felix auf dem dritten Platz und Martin und Kristian auf Platz vier. Nächstes Jahr kommen wir bestimmt wieder. Vielleicht ja dann mit fünf Booten aus Essen. Die Gastfreundschaft und das Segelrevier waren wieder Klasse und im nächsten Jahr haben Hacky und Roger 30-jähriges Zwischenahn Jubiläum. Somit wird die Essener-Flotte auch 2019 wieder stark vertreten sein. Viele Grüße

Eure Essener Starboot-Flotte

Zurück