home-01_mini.jpg

Starboottraining in Heeg

Uwe Hannemann berichtet über ein gelungenes Trainingswochenende der Starbootflotte am Heeger Meer.

Starboot Training in Heeg.

Heeg ist nun schon Programm.

Unser Trainer Jochen Borbet begrüßt am Freitagabend die eintreffenden Teilnehmer mit Spaghetti Bolognese. In 2 Häusern sind wir untergebracht, aber wir Speisen alle an einer langen Tafel in Haus Nr. 7

Pünktlich sind am Samstag alle schon vor der verabredeten Zeit im Wohnzimmer. Frische Brötchen hat Uwe schon um 8:00 Uhr beim Bäcker eingekauft.

Der Aufbau der Schiffe läuft routiniert, aber bei dem Einkranen stehen wir plötzlich vor einem Problem, der Hafen ist völlig versandet. Man muss die Boote gar nicht festmachen , sie bleiben dort stehen wo man sie los lässt.

Mit Mühe, Phantasie und Motorkraft des Trainerbootes kommen wir dann gegen 12:00 Uhr raus aufs Heeger Meer. Das Training geht auch gleich nach Eintreffen der letzten los, nur der Wind will nicht so richtig. Sitzen in Lee ist so nicht die volle Freude der Schotten. Um 14:30 ist es dann endgültig vorbei. Wir treiben rückwärts. Jochen nimmt uns alle in den Schlepp, und es geht zurück in den Hafen.

Starboot Training in Heeg.

Mit 2 Schlauchbooten fahren wir zur Fischbude. Matjes, Kibbeling, Lekkerbekje, Patat Majo und Frikandel kommen auf den Tisch, das Bier schmeckt und wir genießen den ersten Frühlingstag auf der Terrasse bei Sonnenschein.

Vor dem gemeinsamen Abendessen wird noch ein Nickerchen gehalten. Die Restaurantwahl erweist sich als richtig. Die Bedienung hat die ganze Truppe mit ihren coolen Sprüchen gut im Griff.

Am Sonntagmorgen trudeln die Segler etwas zögerlich ein. Draußen ist Flaute, und manchem fehlt nicht nur die Stunde der Zeitumstellung. Als Uwe die Truppe nun nach draußen treibt sind einige ganz erstaunt. Aber der Wind kommt, am Ende besser als erwartet. Es werden einige Kurzrennen gefahren, mit verschiedenen Luvtonnen zur Auswahl. Der Zieleinlauf ging dann in der Regel nach Alter des Steuermanns. Natürlich der jüngste zuerst.

Auskranen, Verpacken und Aufräumen ging dann zügig. Viel Spaß, eine große Harmonie und ein bisschen neue Erfahrung prägen die gelungene Veranstaltung.

Dank an Jochen für sein Engagement, an Jörg für seine Getränkeverpflegung usw.

Heeg 2019 ist jetzt eigentlich schon gebucht

Uwe Hannemann, Secy

Zurück