jung-im-club-07.jpg

Jugend im YCRE

Sport.
Spass.
Erfolg.

Die Arbeit mit Kindern hat im YCRE eine lange Tradition.Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat im YCRE eine lange Tradition und einen ganz besonderen Stellenwert. Sie beginnt bereits im Alter von etwa 6 Jahren mit der ersten seglerischen Ausbildung im Optimisten (kurz: Opti). Erfahrene Trainerinnen und Trainer führen die Kinder dann systematisch an den Regattasport heran. Dies geschieht in unterschiedlichen und auf den jeweiligen Stand der Kinder ausgerichteten Gruppen in wöchentlichen Trainingsveranstaltungen. Ziel ist es, bereits im Opti-Alter erfolgreiche Regattaseglerinnen und -segler auszubilden und diese gezielt in ihrer sportlichen Entwicklung zu fördern. Das setzt natürlich eine regelmäßige Trainingsteilnahme und auch elterliches Engagement voraus.

Das Ergebnis: Junge Seglerinnen und Segler des YCRE sind in mehreren Bootsklassen nicht nur auf regionalen Regatten erfolgreich vertreten, sondern auch international. 

Mit den Kindern wachsen auch die Boote

Mit den Kindern wachsen auch die Boote.Nach ihrer Zeit im Opti, die in der Regel mit etwa 13 bis 15 Jahren zu Ende geht, bietet der YCRE derzeit Trainingsgruppen in zwei weiteren Jugendboot-Klassen: die Zwei-Mann-Jolle 420er und Laser 4.7 als Einmann-Boot. Auch hier findet ein wöchentliches Training mit regattaerfahrenen und selbst sportlich erfolgreichen Trainern und Trainerinnen statt.

Sport in der Freizeit muss Spaß machen!

Kinder und Jugendliche sind heute schon allein durch die schulischen Anforderungen enormen Belastungen ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, dass der Sport in der Freizeit einen entsprechenden Ausgleich schafft und vor allem Freude macht. Hierauf legen wir großen Wert.

Segel-Camps am Wochenende oder in den Ferien fördern daher nicht nur das seglerische Können, sondern sollen in erster Linie den Zusammenhalt der Gruppen und den Spaßfaktor steigern.

Leichter Einstieg!

Leichter Einstieg: Einsteiger-Kindern werden Optis zur Verfügung gestellt.Segeln ist eine komplexe Sportart. Und wie so oft ist der Anfang nicht immer leicht. Mitunter stellt sich auch heraus, dass Segeln nicht die bevorzugte Sportart sein wird. Und damit dies für die Eltern nicht mit hohen finanziellen Risiken durch den Kauf eines Bootes verbunden ist, hält der YCRE die Eintrittshürde so gering wie möglich: Kinder, die in den Opti einsteigen wollen, erhalten für die ersten ein- bis anderthalb Jahre vom Club kostenlos einen Opti gestellt, mit dem auch die ersten Regatten am Baldeneysee gesegelt werden können.

Noch Fragen? Einfach fragen!

Und zwar unsere Jugendwartin, Birgit Padoan. Sie informiert und berät gern.

eMail: