Ruhr­land­kan­ne

Die Ruhr­land­kan­ne wurde von dem damaligen Prä­si­den­ten der in­ter­na­tio­na­len H-Boot-Klasse Ekkehard Weinberg Anfang der 1990er-Jahre gestiftet und hat dieser größten und be­deu­tends­ten H-Boot-Regatta in der Region West ihren Namen gegeben. Alle 5 Jahre wird innerhalb dieser Ver­an­stal­tung die West­deut­sche Meis­ter­schaft aus­ge­se­gelt.

Für die H-Boote ist dies die letzte von vier Regatten um den Rolf-Stauder-Preis (s. Spring Trophy, Früh­jahrs­wett­fahr­ten und Flot­ten­meis­ter­schaft).

Melden und Er­geb­nis­se >>>

Preis­trä­ger

2014

Ruhr­land­kan­ne
Christoph Zander

Rolf-Stauder-Preis
Guido Körbes

Ekkehard-Weinberg-Ge­dächt­nis­preis
Peter Poensgen

2013

Ruhr­land­kan­ne
Christoph Zander

Rolf-Stauder-Preis
Christoph Zander

Ekkehard-Weinberg-Ge­dächt­nis­preis
Christoph Zander

2012

Ruhr­land­kan­ne
Michel Peulen

Rolf-Stauder-Preis
N. N.

Ekkehard-Weinberg-Ge­dächt­nis­preis
N. N.

Zurück

Allgemeiner Besucherzähler
Online:
20
Besucher heute:
4
Besucher gesamt:
2.723
Zugriffe heute:
4
Zugriffe gesamt:
9.290
Besucher gestern:
89
Zugriffe gestern:
214
Seitenzugriffe
306
Zählung seit:
 03.08.2019