Re­gat­t­a­be­rich­te 2012

Me­di­ter­re­an Cham­pi­ons­hip in Cannes

09.11. - 11.11.2012

Me­di­ter­re­an
Cham­pi­ons­hip
in Cannes

Ben van Cau­wen­bergh und seine Crew belegen den 3. Platz von 25 in­ter­na­tio­na­len Teil­neh­mern.

40. Rolling Home

27.10. - 28.10.2012

40. Rolling Home Regatta
der Fol­ke­boo­te am Wannsee

Es hatten 47 Fol­ke­boo­te gemeldet. 44 traten bei Tem­pe­ra­tu­ren um den Ge­frier­punkt zur 1. Wettfahrt an. Am Samstag wurden bei 2 - 3 Bft aus NO drei Wett­fahr­ten gesegelt, am Sonntag bei 2 Bft aus N und Sonne noch eine Wettfahrt. Nach vier Wett­fahr­ten mit einem Streicher er­reich­ten Rainer Has­sel­mann und seine Crew den 9. Ge­samt­platz.

Ei­sar­sch­re­gat­ta

20.10. - 21.10.2012

Ei­sar­sch­re­gat­ta
der Variantas am Möhnesee

Bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren aber wenig Wind er­se­gel­ten Kai und Wolfgang Ka­e­se­win­kel den 8. Platz bei 17 Teil­neh­mern. Es konnte nur eine Wettfahrt gesegelt werden.

Infos von Aaron Berger

09.10.2012

Infos von Aaron Berger

Hallo liebe Ruhr­län­der,

Nach der Deutschen Ju­gend­meis­ter­schaft setzte sich die Saison er­folg­reich fort. So ersegelt ich mit meinem Vor­scho­ter Morten Roos bei der Qua­li­fi­ka­ti­ons­re­gat­ta zur WM/EMA in War­ne­mün­de Platz 26.

In der letzten Woche bei der In­ter­na­tio­na­len Deutschen Meis­ter­schaft, die auch als Qua­li­fi­ka­ti­ons­re­gat­ta gewertet wird, errangen wir Platz 7 bei sehr wech­sel­den Be­din­gun­gen von Flaute bis Abbruch wegen Un­wet­ter­war­nung.

Die Qua­li­fi­zie­rung zum EM/WMA Finale ist nun gesichert und unser neues Ziel heißt Teilnahme an der EM oder besser noch WM. Auch unser Rang­lis­ten­platz, derzeit 28, wird nach den ge­se­gel­ten Regatten noch nach oben kor­ri­giert werden.

Heute fliege ich für zehn Tage nach Elba zum Training, unser Trainer Gerd Eiermann ist mit den Booten schon vor­aus­ge­fah­ren.

Euer Aaron Berger

Kehr­aus­re­gat­ta

06.10. - 07.10.2013

Kehr­aus­re­gat­ta
der Variantas am Möhnesee

Kai und Wolfgang Ka­e­se­win­kel errangen den 6. Platz von 16 Startern. Eine schuld­lo­se Ka­ram­bo­la­ge im 3. Lauf mit zer­ris­se­ner Genua ver­hin­der­te eine bessere Plat­zie­rung. Lauf 4 + 5 wurde mit ge­lie­he­nem Vorsegel gefahren.

Int. Deutsche Meis­ter­schaf­ten der H-Boote

30.09. - 04.10.2012

In­ter­na­tio­na­le Deutsche Meis­ter­schaf­ten
der H-Boote 2012 am Wannsee

Burkhard Jakubeit mit Andrea errang den 10. und Hans-Walter Fink mit Jörg Gruber den 22. Platz von 40 Teil­neh­mern.

VA-Cup der Variantas am Sorpesee

29.09. - 30.09.2012

VA-Cup
der Variantas am Sorpesee

Wolfgang und Kai Ka­e­se­win­kel er­kämpf­ten den 2. Platz von 10 Teil­neh­mern.

YCRE-Jugend mit her­vor­ra­gen­dem Start in die zweite Sai­son­hälf­te (Bericht vom Jun­gend­wart)

13.09.2012

YCRE-Jugend
mit her­vor­ra­gen­dem Start
in die zweite Sai­son­hälf­te

In den langen Som­mer­fe­ri­en haben die Opti-Segler(innen) des Ruhrlands of­fen­sicht­lich das Segeln nicht verlernt. Im Gegenteil: Gleich zu Fe­ri­en­be­ginn wurde für unsere Regatta-Cracks ein ein­wö­chi­ges Block­trai­ning unter Leitung von Martin Jahrmarkt am See durch­ge­führt, etliche der Kids nutzten die Ferien darüber hinaus, um sich bei Ver­bands­lehr­gän­gen und In­di­vi­du­al-Trainings weiter fit zu machen. Das Bal­de­ney­see Opti Camp für Kids (B.O.C.K.) sorgte dann am ersten Wo­chen­en­de nach den Ferien dafür, dass noch einmal trainiert und der Team-Spirit gestärkt werden konnte. Die Resultate der darauf folgenden ersten Regatten der Herbst­sai­son fielen dem ent­spre­chend or­dent­lich aus.

Nach ihrem Umstieg zu Opti A belegten Janek Struch­holz und Ma­xi­mi­li­an Büscher bei Ihrer ersten A-Regatta am Loheider See die Plätze 6 und 10 in einem mit 19 Startern sehr hoch­ran­gig besetzten Feld. Bei der gleichen Regatta fuhr Florian Büscher, der erst im Laufe der Saison von Opti C nach Opti B ge­wech­selt ist, auf Rang 14 bei 38 Startern.

Glück­wunsch an die “YCRE-Opti-Damen”, die bei der Opti-Regatta der Essener Se­gel­wo­che ein Spit­zen­er­geb­nis erzielt haben. Anna Magira wurde in B siebte, Anna Härter bei ihrem ersten Start in B zehnte von 27. Franka Magira belegte in C eine her­vor­ra­gen­den dritten Platz. Anna Härter wurde in Opti C Stadt­meis­te­rin und brauchte in der letzten Regatta der Serie, der ESW, schon nicht mehr in C starten, da sie den Titel schon nach dem Ruhraue Cup vor den Som­mer­fe­ri­en sicher hatte und sich den neuen Her­aus­for­de­run­gen in B stellen konnte.

Thilo Rothfahl und Lars Okken nahmen in der letzten Fe­ri­en­wo­che an einem „Umsteiger-Training“ teil und konnten sich dadurch intensiv mit dem 420er vertraut machen. Für die „Opti-Ein­zel­kämp­fer“ eine noch un­ge­wohn­te Situation und das Ganze mit einem „Sport­ge­rät“, das gegenüber dem Opti schon fast high-tech-mäßig anmutet. Dessen un­ge­ach­tet nahmen beide bei der Essener Se­gel­wo­che an ihrer ersten 420er-Regatta teil und belegten mit ihren Mit­seg­lern Max Gärtner (ETUF) und Julien Thuilot die Plätze 6 und 10.

Der Ju­gend­wart

Infos von Aaron Berger

23.08.2012

Infos von Aaron Berger

Hallo liebe Ruhr­län­der,

Nachdem ich im Früh­som­mer auf eine er­folg­rei­che Ein­stiegs­sai­son im 420er zu­rück­bli­cken konnte, ergab sich für mich über­ra­schend die Mög­lich­keit zu einem Vor­scho­ter Wechsel. Ich segele derzeit mit Morten Roos vom SVWU als Schotten und das mit sehr guten Erfolgen.

  • Erster Platz Sauerland Cup Sorpe
  • Fünfter Platz Warnemünder Woche
  • Deutsche Meisterschaft Platz 11 und Vizemeister in der Wertung U17.

Für die nun be­gin­nen­de Saison 2012-2013 ist die Qua­li­fi­zie­rung zum EM WMA Finale geplant, trai­nie­ren werde ich in der Saison bei Gerd Eiermann.

Euer Aaron Berger

Belgische Meis­ter­schaft der Drachen / Benelux-Meis­ter­schaft der Snipe

11.08. - 13.08.2012 / 17.08. - 19.08.2012

Belgische Meis­ter­schaft der Drachen
Benelux-Meis­ter­schaft der Snipe

Ben van Cau­wen­bergh gewinnt die Meis­ter­schaf­ten im Dop­pel­pack, bei den Snipes zusammen mit seiner Frau Nadja.

Herz­li­chen Glück­wunsch zu diesen tollen Erfolgen.

Al­pen­po­kal der H-Boote am Gardasee

02.08. - 04.08.2012

Al­pen­po­kal
der H-Boote am Gardasee

Hans-Walter Fink erzielte den 10. und Franziska Poch­ham­mer den 17. Platz von 22 Teil­neh­mern. Bei dieser hoch­ran­gi­gen Regatta (RLF 1.40) waren nur deutsche Boote beteiligt.

Horst-Nebel-Preis der H-Boote am Starn­ber­ger­see

28.07. - 29.07.2012

Horst-Nebel-Preis
der H-Boote
am Starn­ber­ger­see

Hans-Walter Fink erringt zusammen mit Jörn Gruber den Ge­samt­sieg in einem Feld von 43 Booten.

Tra­ve­mün­der Woche Fol­ke­boo­te

27.07. - 29.07.2012

Tra­ve­mün­der Woche
Fol­ke­boo­te

Rainer Has­sel­mann belegt den 6., Gregor Ronig den 14., Heiner Fah­nen­stich mit Geert Paulsen und Johann Wiegers den 17. und Stefan Kom­m­al­lein mit Joachim Weber den 19. Platz von 20 Teil­neh­mern.

Tra­ve­mün­der Woche Int. Deutsche Meis­ter­schaft Varianta

22.07. - 24.07.2012

Tra­ve­mün­der Woche
Int. Deutsche Meis­ter­schaft Varianta

Kai und Wolfgang Ka­e­se­win­kel erzielen den 9. Platz von 35 Startern.

Warn­mün­der Woche

07.07. - 15.07.2012

Sieg bei der War­ne­mün­der Woche 2012

Vom 12.-15.07.2012 fand im Rahmen der War­ne­mün­der Woche der Laser Europacup vor War­ne­mün­de statt. Bei sehr un­ter­schied­li­chen Wind­be­din­gun­gen segelten wir an vier Wett­fahrt­ta­gen insgesamt acht Rennen. Die Regatta begann mit Leicht­wind aus südlicher Richtung, bei der es nicht immer einfach war vor­her­zu­se­hen, wie der Wind dreht und es besonders auf einen guten Boots­speed, taktisch richtige Ent­schei­dun­gen und „gute Nerven“ ankam. Genau diese tak­ti­schen Basics richtig zu machen hatte ich mir nach der WM und der Kieler Woche, wo mir bessere Plätze immer aufgrund tak­ti­scher Fehl­ent­schei­dun­gen verwehrt blieben, für die War­ne­mün­der Woche vor­ge­nom­men. Am dritten Wett­fahrt­tag sollte der Wind zunächst wieder aus südlicher Richtung kommen, dann abnehmen und später schließ­lich auf West drehen und zunehmen. Die Wett­fahrt­lei­tung versuchte noch ein Rennen bei ca. 5 kn durch­zu­brin­gen, schoss dieses aber nach 30 Minuten ab, da der Wind auf 2 kn ab­ge­nom­men hatte. Nach 2 Stunden warten auf dem Wasser hatte der Wind auf West gedreht und sich bei etwa 12kn sta­bi­li­siert. Wir segelten zwei Wett­fahr­ten, bei denen ich vom Start bis zum Ziel do­mi­nier­te. Am letzten Wett­fahrt­tag hatten wir von Beginn an 15 kn aus West meine Lieb­lings­be­din­gun­gen! Die Wett­fahrt­lei­tung legte den Kurs jedoch ziemlich schief aus, so dass die Kreuz wenig Spannung aufwarf. Der Vorwind war dafür umso schwie­ri­ger, weil man auf der ohnehin schon nach rechts ver­lau­fen­den Welle nun noch eher den Weg nach Lee finden musste, um nicht zu weit auf die rechte Vor­wind­sei­te getragen zu werden. Auch diese beiden Rennen konnte ich do­mi­nie­ren und mit knapp 100 Metern gewinnen. So gewann ich in der Ge­samt­wer­tung der Laser Radial Damen mit sechs ersten Plätzen!

Mit diesem Sieg übernahm ich gleich­zei­tig den ersten Platz in der laufenden Jah­res­rang­lis­te der Laser Radial m/w.

Viele Grüße

Eure Lisa

Kieler Woche

16.06. - 24.06.2012

Kieler Woche

Lisa Fasselt wird 4. von 42 Lasern Radial Women
Rainer Has­sel­mann wird 11. von 27 Fol­ke­boo­ten

Drachen Classic bei der In­ter­na­tio­na­len Bo­den­see­wo­che / Konstanz

30.05. - 03.06.2012

Drachen Classic
bei der
Int. Bo­den­see­wo­che / Konstanz

Gerd Müller-van Ißem ersegelte mit seinem Samt­kra­gen den 1. Platz von 7 Startern nach 4 Regatten mit 3 Punkten bei einem Streicher.

Snipe German Open und South European Cham­pi­ons­hip

01.06. - 03.06.2012

Snipe German Open und
South European Cham­pi­ons­hip
in Italien

Ben van Cau­wen­bergh belegt mit seiner Frau Nadja den 3. Platz von 38 Startern und gewinnt als bester "bel­gi­scher" Deutscher (weil er für den Ruhrland gestartet ist) die German Open.

H-Boot Rhein­wo­che / West­deut­sche Meis­ter­schaft

26.05. - 28.05.2012

H-Boot
Rhein­wo­che /
West­deut­sche Meis­ter­schaft

Michael Röhrig erzielt den 7. und Marion Weinberg den 14. Platz von 16 Startern.

H-Boot Welt­meis­ter­schaft 2012 Traunsee / Ös­ter­reich

21.05. - 25.05.2012

H-Boot
Welt­meis­ter­schaft 2012
Traunsee / Ös­ter­reich

Hans-Walter Fink erzielte den 29. und Hans-Eberhard Wülfing den 40. Platz von 58 Teil­neh­mern

H-Boot Ös­ter­rei­chi­sche Meis­ter­schaft 2012 Traunsee

17.05. - 20.05.2012

H-Boot
Ös­ter­rei­chi­sche Meis­ter­schaft 2012
Traunsee

Hans-Walter Fink errang den 10., Burkhard Jakubeit den 11. und Hans-Eberhard Wülfing den 29. Platz von 33 Teil­neh­mern.

Laser Radial Women's World Cham­pi­ons­hip 2012 in Bol­ten­ha­gen / Ostsee

15. - 20.05.2012

Laser Radial
Women's World Cham­pi­ons­hip 2012
in Bol­ten­ha­gen / Ostsee

Lisa Fasselt belegt nach 12 Wett­fahr­ten bei meistens recht kräftigem Wind den 29. Platz von 133 Teil­neh­me­rin­nen. Wegen der bald be­gin­nen­den Olym­pi­schen Spiele war die gesamte Weltelite am Start.

Gra­tu­la­ti­on! 

Drachen Grand Prix Guyader in Douarne­nez / Frank­reich (Bretagne)

02. - 05.2012

Drachen Grand Prix Guyader
in Douarne­nez / Frank­reich (Bretagne)

Bei 73 (!) Teil­neh­mern erzielte Ben van Cau­wen­bergh gegen eine große Anzahl von Profi-Seglern folgende Er­geb­nis­se

  • 1. Wettfahrt 1. Platz
  • 2. Wettfahrt 2. Platz
  • 3. Wettfahrt BFD (Frühstart)

Mangels Wind kamen nicht mehr Wett­fahr­ten zustande. Ben van Cau­wen­bergh rutschte daher auf den 19. Platz. Sein Pech wird bei der In­ter­na­tio­nal Dragon As­so­cia­ti­on (IDA) im 3. Absatz mit gleich­zei­tig massiver Kritik an der Wett­fahrt­lei­tung (no­to­ri­sche Black Flag) kom­men­tiert.

Nach dem Sieg in der 1. Wettfahrt wurde ein Interview mit Ben per Video (hier zu finden) auf­ge­zeich­net. Dabei kam heraus, dass Ben seiner Crew leicht­sin­nig ver­spro­chen hatte seine Haare zu opfern, wenn er eine Wettfahrt beim Grand Prix Guyader gewinnt. Da ja seine Crew sehr tat­kräf­tig ist, hat Ben nun einen neuen Kopf (Link zu den Fotos). Die Wunde am Kopf hat er sich beim Verladen seines Bootes nach den Früh­jahrs­wett­fahr­ten geholt. Welchen Namen trägt sein Boot?

Drachen Grand-Prix d'Alsmeer

14. - 15.04.2012

Drachen Grand-Prix d'Alsmeer
3. und letzte Regatta

Das End­er­geb­nis der Wett­fahrt­se­rie nach 3 Regatta-Wo­chen­en­den lautet:

Ben van Cau­wen­bergh belegt den 2. und Uli Kapteina belegt den 5. Platz von 26 Teil­neh­mern in dieser Frühjahrs-Re­gat­ta­se­rie der Dra­chen­klas­se in den Nie­der­lan­den.

Drachen Grand-Prix d'Alsmeer

07. - 09.04.2012

Drachen Grand-Prix d'Alsmeer
2. Regatta

Ben van Cau­wen­bergh belegt den 2. Platz von 19 Teil­neh­mern.

Drachen Grand-Prix d'Alsmeer

24. - 25.03.2012

Drachen Grand-Prix d'Alsmeer
1. Regatta

Die beiden vorderen Plätze gehen an Ben van Cau­wen­bergh (1.) und Uli Kapteina (2.) bei insgesamt 19 Teil­neh­mern.

Herz­li­chen Glück­wunsch zu dem toller Start in die neue Saison!

Drachen Grand-Prix in Cannes

29.02. - 03.03.2012

Drachen Grand-Prix in Cannes

Ben van Cau­wen­bergh belegt bei diesem Grade-One-Event den 18. Platz bei 55 Startern.